Fütterungstipps

  1. Tipp: Qualität ist das A und O!
    Spare nicht am Futter, denn es kann gesundheitliche Folgen für deine Wellensittiche haben.

    Gebt lieber 3-5€ für eine gute Futtermischung aus und bestellt auch lieber ein paar verschiedene Mischungen. Jede Mischung enthält verschiedene Zutaten, die von euren Wellensittich ganz unterschiedlich aufgenommen und gebraucht werden.
    Weitere Informationen zum Thema Futter findet ihr in den folgenden Kapiteln:
    Grundlagen
    Mangel und Überfluss
    Nährstoffe
    Fütterungsregeln
  2. Tipp: Kauft saisonal!
    Obst und Gemüse saisonal zu kaufen schont nicht nur den Geldbeutel (das ist natürlich abhängig von der Schwarmgröße und der Vorliebe für Frischfutter) sondern auch die Gesundheit eurer Wellensittiche. Erdbeeren im Winter zu kaufen bedeutet gleichzeitig den Wellensittiche eine große Portion Pestizide zu servieren. Ebenso bei anderem Obst und Gemüse. Am besten wäre natürlich Bio-Obst und Gemüse, dass das nicht für jeden machbar ist, ist mir bewusst, doch nicht jedes Obst oder Gemüse ist wesentlich teurer als im normalen Handel. Ihr braucht ja nicht gleich die Komplette Abteilung leer zu kaufen.
  3. Tipp: Obst und Gemüse gehört auf den Speiseplan unserer Wellensittiche!
    Auch wenn die Industrie und der Handel uns vorgaukeln möchte, dass Körnermischungen ausreichend sind, unsere Wellensittiche mit allen wichtigen Mineral- und Nährstoffen zu versorgen, so müssen wir einsehen, dass dies erstunken und erlogen ist. Keine Futtermischung aus der Drogerie ist auf die einzelnen Bedürfnisse unserer Wellensittiche zusammengestellt.

    Bitte lest für weitere Informationen das Kapitel „Mangel und Überfluss„.
  4. Tipp: Rationiertes Futter hat nichts mit Tierquälerei zu tun!
    Das Wellensittiche niemals hungern dürfen ist ganz klar, trotzdem sollten wir dafür sorgen, dass sie gesund bleiben. Dazu gehört auch, ihnen nur die Menge an Futter zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen.

    Auch wenn es nach wenig aussieht, 2 Teelöffel (~10 Gramm) Körnerfutter sind ausreichend pro Wellensittich am Tag. Wenn die Futterschalen täglich randvoll gefüllt werden und das Futter im Übermaß angeboten wird, besteht die Gefahr des Übergewichts und damit viele Folgeprobleme. Es liegt in der Natur unserer Wellensittiche den ganzen Tag Futter zu suchen und aufzunehmen, schließlich könnte eine harte Zeit anbrechen. Das ihnen das bei uns nicht passieren wird, können wir ihnen schlecht erklären, deshalb müssen wir acht geben auf die Menge an Futter, die ihnen zur Verfügung stehen muss.