Murphy

 – Hat uns perfekt an der Nase herumgeführt!

IMG_0945

 

Name: Murphy
Schlupfdatum: 28. November 2008
Schlupfort: Hamburg- Allermöhe
Geschlecht: 0,1 Henne
Herkunft: Züchter
Farbschlag: Spangle grün

Nach 3 Jahren Einzelhaft wollte ich einen Kumpel für Krümelchen, denn ich war immer seltener Zuhause. Somit fragte ich erst in Winsen/Luhe an, doch dort war kein Nachwuchs vorhanden. Also suchte ich eine Alternative und wurde in Hamburg- Allermöhe fündig.

Die Auswahl war für mich riesig, viele schöne Wellensittiche. Am Ende war Murphys gelber Fleck am Bauch bzw. am Hinterkopf ausschlaggebend, dass sie mit uns nach Hause durfte, wo ein aufgeregter Krümel wartete. 2 Käfige hatte ich vorbereitet, allerdings hatte ich von Quarantäne und Eingangscheck noch nie etwas gehört. So schlief Krümelchen direkt bei Murphy mit im Käfig. Das klappte zum Glück problemlos. 3 Jahre war Krümelchen schließlich alleine gewesen, wir wussten nicht, wie er reagieren würde. Im Nachhinein war es die Beste Entscheidung meines Lebens. Zwei Wellensittiche miteinander im Alltag zu erleben ist einfach nur große Klasse!

Murphy. Murphy klingt doch irgendwie nicht nach einer Henne, oder?

Richtig. Ich wollte eigentlich einen Kumpel, aber wir wissen ja alle, wie schwer Jungtiere eindeutig als Henne oder Hahn zu identifizieren sind. Somit stellte sich nach ein paar Wochen und einer immer brauner werdender Wachshaut heraus, dass Murphy eigentlich eine Murphyne ist. Aber der Name war nun schon in aller Munde und ich glaube, sie ist uns deswegen nicht böse.

Murphy ist eine sehr ruhige Henne, die sich gerne per Stöckchentaxi in die Voliere bringen lässt. Ich merke deutlich, dass auch sie langsam alt wird. Gerade nach Krümelchens Tod ist sie noch ruhiger geworden und auch nicht neu verpaart. Sie hält sich gerne im Hintergrund auf und manchmal muss ich mich vergewissern, ob sie noch da ist.